Wissen ist großartig, doch Wissenschaft ist zu kompliziert für Außenstehende. So dachten viele. Bisher betrachteten sich Wissenschaftler und Laien aus weiter Ferne. Jetzt tut sich etwas. Immer mehr Hochschulen wollen die Allgemeinheit an ihrer Arbeit teilhaben lassen. „Open Science“ wird erprobt, die Öffnung der Wissenschaften. Die Idee klingt goldrichtig, schließlich wird Forschung von Steuern bezahlt. Doch die Brücke zur Öffentlichkeit ist noch im Bau. In meiner Sendung auf NDR Info geht es um Lernlust, neue Horizonte und die richtigen Worte, Forschung zu vermitteln.

Der Link zur Sendung vom 10.3.2019 im Forum am Sonntag auf NDR Info: „Wissenschaft für alle“